Kristof Georgen

Schramberg aus Sicht der zeitgenössischen Kunst

25. April bis 7. Juni 2015
Eröffnung: Freitag, 24. April 2015, 19.30 Uhr im Schloss

Stadtmuseum Schramberg
Bahnhofstraße 1, Im Schloss, 78713 Schramberg-Talstadt

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr / Sonntag und Feiertags: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Stadt Schramberg verleiht 2015 zum ersten Mal einen Kunstpreis. 2014 lud sie Künstlerinnen und Künstler dazu ein, sich mit der Schwarzwaldstadt auseinanderzusetzen.  Bemerkenswert viele Künstlerinnen und Künstler aus Nah und Fern reisten nach Schramberg, um sich persönlich ein Bild von der Schwarzwaldstadt zu machen. 56 Bewerbungen gingen ein. Die Arbeiten kommen überwiegend aus Baden-Württemberg, aber auch aus Berlin, Halle, dem Elsass oder Kenia. Nicht allein sehr junge Künstler/innen setzten sich mit Schramberg auseinander; auch Künstler/innen, die auf ein langes Berufsleben zurückblicken können, reizte das Thema. Die Fachjury bestimmte Karlheinz Bux aus Karlsruhe zum Preisträger. Christoph Brandl, das Team Dietmar und Ralf Kempf sowie Kristof Georgen werden mit einer Anerkennung ausgezeichnet. Für die begleitende Ausstellung wählte die Jury Arbeiten von insgesamt 23 Künstlerinnen und Künstlern aus.
Die Publikation zur Ausstellung mit Abbildung aller ausgestellten Werke ist im Stadtmuseum Schramberg für 12 Euro erhältlich.